top of page

Der Mond in den verschiedenen Häusern: erfahre, was du brauchst, um dich komplett wohlzufühlen!

Aktualisiert: 10. Juni


 

Heute entführe ich dich in die Welt des Mondes. Der Mond symbolisiert dein Wohlbefinden, deine innere Harmonie und emotionale Ausgeglichenheit.

 

Du kannst dich bei deinem Mond im Horoskop immer fragen: Welche Bedürfnisse müssen gestillt werden, dass ich mich wohl fühle und dass es mir gut geht?

 

Der Mond ermutigt uns, auf unsere Wünsche zu achten, dass wir unser inneres Gleichgewicht herstellen und so harmonisch leben.

 

Im Folgenden erläutere ich den Mond in den verschiedenen Häusern und Zeichen. Wenn du Interesse hast, weiter zu forschen, dann kannst du selbst bei www.astro.com nachsehen, in welchem Haus dein Mond steht. Das Zeichen in dem Haus gibt uns an, wie wir unser Wohlbefinden immer wieder herstellen können.

Frage dich immer wieder: Wie kann ich mein Wohlbefinden wiederherstellen und was brauche ich, dass es mir gut geht?

 

Mond im 1. Haus/Widder: Wenn dein Mond im Widder-Haus steht, spürst du eine starke innere Antriebskraft, die dich immer wieder dazu ermutigt, neue Wege zu beschreiten. Dein Pioniergeist und deine impulsive Energie führen dazu, mit Entschlossenheit zu handeln und individuelle Ziele zu verfolgen. Für deinen Wohlfühlfaktor tragen auch hitzige Debatten oder kurze, intensive Workouts bei.


Mond im 2. Haus/Stier: Befindet sich dein Mond im Stier-Haus, dann sorgen sinnliche Freuden und Genuss für deine innere Balance. Ein gemütliches Zuhause mit reichlich kulinarischen Genüssen tragen beträchtlich zu deinem Wohlbefinden bei. Emotionale Ausgeglichenheit verschaffen dir das Zusammensein mit Freunden und finanzielle Sicherheit und Stabilität.   


Mond im 3. Haus/Zwilling: Steht dein Mond im Zwilling-Haus, dann tragen Abwechslung und Neugier sehr zu deinem inneren Wohlbefinden bei. Du brauchst es, verschiedene Projekte gleichzeitig zu machen. Emotionale Ausgeglichenheit und Sicherheit verschaffen dir auch der abwechslungsreiche Kontakt mit vielen Menschen sowie die Kommunikation untereinander. 



Mond im 4. Haus/Krebs: Wenn dein Mond im Krebs-Haus steht, dann tragen ein geschütztes und gemütliches Heim sehr zu deinem Wohlbefinden bei. Du brauchst einen sicheren Hafen, in dem du deine Energie wieder auftanken kannst. Zu deinem seelischen Gleichgewicht tragen auch die Fürsorge für dich und andere Menschen bei. Dabei ist Kochen dein Mittel, um diese Fürsorge auszudrücken.

 

Mond im 5. Haus/Löwe: Steht dein Mond im Löwe-Haus, dann tragen deine Kreativität und deine Herzensfreude zu innerer Harmonie bei. Deine einzigartige Persönlichkeit und die Fähigkeit, Freude auszustrahlen tragen immens führen dich immer wieder zu deiner emotionalen Ausgeglichenheit. Auch das Ausleben deiner Sexualität stellt dein inneres Gleichgewicht immer wieder her.

 

Mond im 6. Haus/Jungfrau: Mit dem Mond im Jungfrau-Haus geht es bei dir um deine Alltags-und Arbeitsroutinen. Du darfst dich hier fragen, wie du deinen Alltag und dein Arbeitsleben nach deinem eigenen Rhythmus gestaltest. Der Mond im 6. Haus lädt dich auch dazu ein, auf deine Gesundheit zu achten und einen gesunden Lebensstil zu führen, der deinem inneren Rhythmus und Wesen vollends entspricht.


"Wir sind alle Sterne und der Mond trägt unseren Glanz in die Welt.“ – Paulo Coelho

Mond im 7 .Haus/Waage: Steht der Mond bei dir im Waage-Haus, geht es um deine Beziehungen aller Art und um Schönheit. Hier lädt dich der Mond dazu ein, zu schauen, ob ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen in deinen Beziehungen herrscht.

Dir sind Partnerschaften jeglicher Art sehr wichtig, wenn sie harmonisch sind und zu deinem Wohlbefinden beitragen. Genauso ist es wichtig, dass du dein Wohlbefinden durch schöne und ästhetische Dinge steigerst.


Mond im 8.Haus/Skorpion: Steht dein Mond im Skorpion-Haus, dann tragen tiefe Gespräche über das Leben und den Tod zu innerer Harmonie bei.

Deine durchdringende Ausstrahlung durchleutet dein Gegenüber und schafft so ein verbindendes Miteinander, was zu tiefen Bindungen führen kann.

Neben dem Besitz von (viel) Geld, fühlst du dich mit Mond im Skorpion wohl, wenn du dich häufig veränderst und dein Leben mit jedem tiefen, bewussten Schritt auf die nächste Ebene hebst.


Mond im 9. Haus/Schütze: Befindet sich dein Mond im Schütze-Haus, dann tragen viele Reisen, viele Bekanntschaften und das Streben nach einem höherem Sinn zu deinem Wohlbefinden bei.

Du sehnst dich immer wieder danach, nach dem Sinn zu fragen und deinen Horizont auf vielen Ebenen zu erweiteren. Sei es durch eine Reise, oder das Studieren von einer neuen Sprache!

Langweilig sollte es dir mit dem Mond im Schützen nicht werden!


Mond im 10. Haus/Steinbock: Befindet sich dein Mond im Steinbock-Haus, dann sehnst du dich nach Beständigkeit und Stabilität, um harmonisch zu leben.

Sei es in deinen Bindungen oder im Beruf, mit Mond im Steinbock, brauchst du ein stabiles Zuhause und eine Aufgabe im Leben, bei der du im Außen zeigen kannst, was in dir steckt.

Anerkennung und Status tragen zu deinem Wohlbefinden bei.


Mond im 11. Haus/Wassermann: Steht dein Mond im Wassermann-Haus, dann sehnst du dich nach Humor, Freiheit und der Idee, gemeinsam etwas Neues zu erschaffen.

Dein Wohlbefinden kann dadurch gesteigert werden, wenn du dich mit Menschen zusammenschließt, die die gleiche, freiheitsliebende Auffassung von einer Sache wie du haben. Du brauchst es, dich in jedem Moment neu frei entscheiden und zeigen zu können.


Mond im 12. Haus/Fische: Befindet sich dein Mond im Fische-Haus, dann tragen die Natur, die Tiere und spirituelle Praktiken zu deinem Wohlbefinden bei.

Viel Zeit in der Natur und eine Verbindung mit der geistigen und spirituellen Welt führen zu innerer Harmonie und steigern deine schöpferische Kraft.

Praktiken wie Meditation, Yoga, Tarot sowie Kunst und Musik sind dabei sehr hilfreich, um deine innere Ausgeglichenheit zu steigern.


„Der Mond ist ein treuer Begleiter. Er wird nicht davonlaufen. Bleibe also ruhig sitzen! Und wenn du traurig wirst, schau in den Himmel. Wer den Mond liebt, wird das Leben und alles Schöne nie vergebens suchen.“ – Paul Gauguin

Bild: von einem unserer Mooncircle, Iffeldorf 2023


 

Kannst du dich darin wiederfinden? Was sind deine inneren Bedürfnisse, die du brauchst, um dich komplett wohlzufühlen und dass es dir gut geht? Lass mir gerne deine Erfahrungen vom Mond da.


Möchtest du einen Astro-Impuls zu deinem individuellen Mond, dann schreib mir gerne und du erhältst für 29,- deinen ganz persönlichen schriftlichen Astro-Mond-Impuls!


14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Opmerkingen


bottom of page